Zu Beginn des 18. Tages schafft es die Sonne tatsächlich sich gegen den Nebel zu behaupten. Trotz dass es etwas bewölkt ist, ergibt das einen schònen Nachmittag.

Und die Sonne heizt uns schön ein. Nach 14°C heute früh steigt das Thermometer im Innensteuerstand bei Aussentemperaturen von unter 20°C auf angenehme 27°C.

So lässt es sich drinnen aushalten. Und zur Abhãrtung auf das, was auf uns zukommt, habe ich die Dusche bei kühlem Wind im Cockpit genossen. Konnte mich danach ja drinnen wieder aufwãrmen.

Heizung konnte bisher ausgeschaltet bleiben.

Der Wetterbericht verspricht ab heute Mitternacht für die restlichen rund 500 sm bis Kodiak Island nur noch Wind um die 10 kn und darunter. Mal schauen wir wir voran kommen werden.

Langsam, mit schlagenden Segeln quälen wir uns durch die Nacht. Morgens um 6 entschließen wir uns, die Segel zu schonen and deshalb zu bergen and zu motoren.

Der Wind ist jetzt bei 1 bis 5 kn. Mehr noch nicht in Sicht. Mal sehen, was der nächste Wetterbericht diesbezüglich von sich gibt.

Die Wassertemperatur steigt leicht an. Wir bringen den Sommer nach Alaska🌝.

1.801 sm geschafft, 452 sm to go. Wassertemperatur 17.9°C.