Die Sonne bleibt uns erhalten, allerdings auch der Nebel, den sie zu durchdringen versucht.

Der Wetterbericht sagt jetzt "nur" noch drei statt vier Tage Wind von weniger als 10 kn voraus. Mal sehen. Für die nãchsten 36 Stunden sollte es ohnehin noch passen.

Mit 5 kn Fahrt "rasen" wir dem Abend mit Nudeln, Spinat und Shrimps in Sahnesauce entgegen.

Die Nacht verläuft ruhig, nur der Wind hält sich nicht an die Spielregeln und ändert seine Richtung immer mal wieder, so dass auch wir immer mal wieder den direkten Kurs nicht halten können.

Den Kurs passen wir ohnehin etwas an. Nicht direkt nach Kodiak Harbor, sondern Old Harbor, etwas südlicher. Soll recht schön sein dort. Wollen dort zwei Nächte verbringen und die ersten Eindrücke von Alaska einsammeln, bevor es dann zum Kodiak Harbor geht.

Um 6 Uhr früh beträgt die Temperatur im Boot nur noch 14°C. Aber weit and breit kein Nebel mehr. Wolkendecke mit ein paar Lücken. Hoffentlich findet die Sonne diese.

Keine zwei Stunden späten steigt die Temperatur auf 20°C. Das lässt sich aushalten.

Die Sonne schafft es tatsächlich, die Wolken weitestgehend zu vertreiben. Ein sonniger Tag erwartet uns?

Denkste. Der Nebel hat das sogleich bemerkt und alles wieder zugedeckt. Bleibt noch der milchige Schimmer der Sonne hinter dem Nebel. Reicht aber für eine angenehme Temperatur im Boot.

1.722 sm geschafft, 531 sm to go. Wassertemperatur 16.6°C.