Der Beginn des 57. Tages ist noch von Böen, die schnell mal von 15 auf 25 kn anwachsen, bestimmt. Dazu gesellt sich noch eine ruppige See mit Wellen, die auch gerne mal an Deck kommen. Etwas ungemütlich und mit mehr Ruderarbeit verbunden, gibt dafür etwas mehr an Geschwindigkeit.

Richtung Mitternacht lassen Wind und Böen nach und so geht es nach unserer vierstündigen Nachtruhe schon deutlich angenehmer in den neuen Tag hinein.

Sehr angenehm auch die Sonne, die sich doch jetzt täglich zumindest für ein paar Stunden zeigt.

Und ganz wichtig: Unserem lieben Enkel Leon alles erdenklich Gute zum Geburtstag. Und das wir erst heute gratulieren liegt nur an der Zeitverschiebung zwischen Deutschland und dem Pazifik. Echt. 😉 :-)).

4.020 sm geschafft, 8 Tage und 537 sm to go. ETA 16.03.2020.